11.04.2018

Veldens Wasserretter waren 5.500 Stunden im Einsatz!

In der Saison 2017 zählte die Veldener Wasserrettung 58 aktive Mitglieder sowie 55 „Kinder-Mitglieder“. Insgesamt wurden beachtliche 5.500 Stunden bei Einsätzen am Wörthersee unentgeltlich geleistet – ein Großteil davon waren Überwachungen im Rahmen des Badebetriebs im Gemeindebad und bei Veranstaltungen.

Veldens Bgm. Ferdinand Vouk sprach im Rahmen der Jahreshauptversammlung dem Team der Veldener Wasserrettung seinen Dank und Anerkennung für die vielen ehrenamtlichen Stunden im Dienste der Allgemeinheit aus. Durch den engagierten und beherzten Einsatz der Mitglieder der Wasserrettung rund um Einsatzstellenleiter Gerd Mühlmann können, sowohl Einheimische wie auch Gäste ein „sicheres Baden“ genießen. Im vergangenen Sommer  mussten die Wasserretter bei zwei Sturmwarnungen ausrücken. Insgesamt kam es zu 3 Personenrettungen sowie unzähligen Hilfeleistungen bei Personen die in Seenot gerieten und Bootsbergungen.

Besonders hervorzuheben sind die Schwimmkurse für Anfänger und Frühschwimmer und 19 Veranstaltungsüberwachungen.

Bei der durchgeführten Neuwahl wurde der Einsatzstellenleiter Gerd Mühlmann eindrucksvoll mit seinem Team wiedergewählt.

Foto KK/privat

Bild: Gerd Mühlmann mit Team, Andreas Ogradnig PI-Velden, Landesleiter Heinz Kernjak u. BGM Ferdinand Vouk

Lesenswert