02.01.2018

Neujahrsschwimmen 2018 - Nichts für schwache Nerven

Einen kühlen Kopf bewahren mussten die 100 Teilnehmer bei der 9. Ausgabe des Veldener Neujahrsschwimmen vor der Kulisse des Schlosshotels in Velden am Wörther See. Bei 1 Grad Außentemperatur wagten sich die „EISernen“ Schwimmer in den 3 Grad kalten Wörthersee und starteten mit Schwung in das Jahr 2018.

Der erfrischende Sprung am Neujahrstag soll Glück bringen und neue Lebenskraft wecken. Diese alte Tradition griff der Verein „Sport am Wörthersee“ 2010 auf und schuf damit einen neuen Besuchermagneten.

Der Startschuss fiel pünktlich um 12 Uhr im Strandpark, direkt vor dem Schlosshotel Velden. Vom gesicherten Ufer aus verläuft die 50 Meter lange Strecke zur schwimmenden Plattform „Lust auf Riedergarten“ und wieder retour. Schwimmerisches Können ist notwendig, da die Wassertiefe in diesem Bereich rund 2,5 Meter beträgt.

Für die Sicherheit der Teilnehmer sorgte das 20-köpfige Team der Veldener Wasserrettung, das mit drei Booten das Geschehen patrouillierte. Auch der Samariterbund Kärnten war vor Ort. Alle Teilnehmer kamen gesund fröhlich wieder aus dem Wasser.

Was bei der ersten Ausgabe 2010 mit wenigen Wagemutigen begann, wurde in den letzten sieben Jahren zu einem alljährlichen Ritual für viel Sportler und Hobby Schwimmer.

 

Rückfragen

Werner Uran

Obmann & Veranstalter

Mobil: +43 664 383 95 02

E-Mail: werner.uran@EEplus.at

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung