25.06.2019

Neues Atelier am Gemonaplatz!

Seit kurzem bereichert der Kärntner Künstler Johann Wieltsch mit seinem Atelier den Gemonaplatz in Velden. Vorwiegend aus Holz erschafft Johann Wieltsch interessante Skulpturen und Reliefbilder, die er vorwiegend mit der Motorsäge bearbeitet. Dabei ist vor allem die typische Struktur der Schnitte eine Besonderheit, die nicht nachbearbeitet wird. Die Oberfläche wird höchstens gebrannt oder gewachst, ansonsten bleibt sie naturbelassen. Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk stattete vor kurzem dem Neuzugang am Gemonaplatz einen kurzen Besuch ab und zeigte sich von der Technik begeistert. Neben Holz verwendet er auch Stein, Glas und Metall und als nächsten Schritt, so der Künstler Johann Wieltsch , beschäftigt er sich auch immer stärker mit der Malerei, wo er sich mit Dreidimensionalität versucht.

Foto KK/Sobe

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung