27.11.2018

Bundespräsident Alexander Van der Bellen machte in Velden Zwischenstopp!

Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk zeigte sich über den  Zwischenstopp unseres Staatsoberhauptes in Velden sehr erfreut. Im Rahmen des präsidialen Kärnten-Besuches, wo er  an der Universität Klagenfurt bei der Verleihung der höchstmöglichen Auszeichnung, nämlich bei zwei Promotionen „sub auspiciis“ dabei war und in Villach einen Betriebsbesuch bei Infineon abstattete,  machte UHBP Alexander Van der Bellen  Velden seine Aufwartung. Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und Casino-Direktor Paul Vogel hießen den Bundespräsidenten im winterlichen Velden herzlich willkommen. Gemeinsam mit Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser nahm er anschließend am Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Kinder- und Jugendanwaltschaft im Casineum teil.

Foto KK/LPD

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung