12.03.2019

Ausstellung Lojze Spacal

Ein Brückenschlag zwischen den Völkern

Die Gemeinde Velden lud auf Initiative von Christian Zeichen, Volksschuldirektor Lind ob Velden,  in Kooperation mit Martin Spacal, dem Enkel des bedeutenden slowenisch-italienischen Malers der Nachkriegszeit Lojze Spacal, zu einer besonderen Vernissage. Nicht nur eine Vielzahl der bemerkenswerten Werke des Künstlers Spacal wurden vorgestellt, einmal mehr wurde ein Zeichen der Völkerverbindung im Alpe-Adria-Raum gesetzt. BGM Ferdinand Vouk, Vzbgm Mag.a Birgit Fischer, Vzbgm Helmut Steiner, Gemeindevorstand und Kulturreferent Dietmar Piskernik begrüßten eine stattliche Delegation der Heimatgemeinde Spacals aus Komen:  Bürgermeister Erik Modic,  Alenka Tavčar, zuständig für Wirtschaft,Umwelt, Raum Wirtschaft des öffentlichen Dienstes, sowie  Egon Kavčič, zuständig für Landwirtschaft, Tourismus, Beziehungen zwischen Gemeinden und internationale Beziehungen. Ganz im Sinne des Künstlers – ihm war stets der europäische Gedanke ohne Grenzen wichtig – standen an diesem Abend der Vernetzungsgedanke, Kulturaustausch und Pläne zur freundschaftlichen Zusammenarbeit im Vordergrund. Alte slowenische Volkslieder – präsentiert vom Kulturverein Borjač aus Dutovlje – umrahmten die Buntheit und Ausdrucksstärke der Bilder, die bis 29. März in der Gemeindegalerie Velden zu bewundern und auch zu erstehen sind.

Foto/KK Sobe:

BGM Ferdinand Vouk, Kulturreferent Dietmar Piskernik, Christian Zeichen, BGM von Komen  Erik Modic, Galeristin aus Rosegg Marija Šikoronija, Enkel des Künstlers Martin Spacal

Lesenswert

Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung